Ein Regenbogen vorm Café

Das Umfeld unseres Cafés ist vor kurzem noch ein wenig schöner geworden. Habt ihr es schon gesehen? Von schräg gegenüber leuchtet eine Regenbogen-Zaun herüber. Der Zaun umfasst ein Beet, das schon seit längerer Zeit von direkten Anwohnern und ihren Kindern gepflegt wird. Die Farbgebung ist vermutlich von den Kindern bestimmt worden und macht jetzt so manchem Passanten gute Laune. Für Beet- und Bankbau sowie Farbe haben die Nachbarn Fördermittel vom Quartiersmanagement Ackerstraße bekommen. Jeder, der den Kiez verschönern möchte, kann dort bis zu 1500 Euro aus dem sogenannten Aktionsfonds beantragen. Das Quartiersmanagement ist übrigens auch direkter Beetanlieger, leicht zu erkennen an der blauen Tür.