Mit Karte bezahlen

Kurz und bündig: Ab sofort kann bei uns im Café auch mit EC-Karte bezahlt werden. Benötigt wird dafür nur die Karte und die PIN. Euer freysinn-Team

Advertisements

Guten Morgen Lieblingsfrühstück!

Rührei mit knusprigem Schinken, viel Salat und frischem Baguettebrot sind das absolute Lieblingsfrühstück unserer Gäste. Von zehn Frühstückern bestellen acht das Frühstück „Für Schwerstarbeiter“. Eine gute Wahl! Falls jemand am Morgen zur Abwechslung mal etwas anderes essen möchte: Wir haben auch eine Croissantfrühstück „Auf die Hand“ und das Best-of-Frühstück „Für Genießer“. Guten Appetit!

Wir machen Sommerferien

Wir machen im Sommer zwei Wochen Pause. Vom 7. August bis 20. August bleibt das Café geschlossen. Am 21. August, 8 Uhr sind wir in alter Frische wieder für Euch da. Wir wünschen allen einen schönen Sommer und einen erholsamen Urlaub!

Freitag ist Brückentag

Dass wir am Donnerstag, dem Himmelfahrtstag, geschlossen haben, versteht sich nach dem Feiertagsgesetz von selbst. Weil viele von Euch es tun, genehmigen wir uns am Freitag (26.5.) aber auch noch einen Brückentag. Das Café hat am Montag, den 29. Mai ab 8 Uhr wieder für Euch geöffnet. Wir wünschen Euch schöne freie Tage und viel Sonnenschein!

Zwei freie Tage, bitte!

fruehlingFreut ihr Euch schon auf den Himmelfahrtstag am Donnerstag (5.5.) und auf Freitag, den viele als Brückentag in ein verlängertes Wochenende gebucht haben? Auch wir nehmen uns die beiden Tage frei. Das Café bleibt am Donnerstag und Freitag geschlossen. Am Montag (9.5.) sind wir ab 8 Uhr wieder für Euch da. Wir wünschen allen Gästen einen schönen Feiertag und wunderschönes Frühlingswetter!

Bei uns auf dem Teller: basische Lebensmittel

brokkoliDas wisst ihr als regelmäßige Gäste natürlich: Unsere Mittagskarte bietet jeden Tag andere Gerichte, und die Speisen werden stets mit frischen Zutaten bereitet. Wir benutzen keine Convenience-Food-Produkte, keine Saucen-Fertigmischungen, keine glutamathaltigen Brühen- oder Würzmischungen. In Zukunft wollen wir noch stärker darauf achten, dass das, was bei uns auf den Teller kommt, nicht nur lecker, sondern auch gesund ist. Deshalb nehmen wir mehr basische Lebensmittel in den Speiseplan. Freut euch auf mehr Gemüserohkost, Kartoffeln, Naturreis, diverse Getreide (Couscous, Bulgur, Hirse, Quinoa, Buchweizen), Soja- und Reismehlprodukte sowie Hülsenfrüchte. Das wird euch schmecken! PS: Der Brokkoli wird natürlich gegart serviert. Aber auch roh sieht er appetitlich aus, oder?