Geschenktipp: Tango-Guide für Berlin

Seid ihr noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk? Dann empfehlen wir Euch den Tango-Guide für Berlin, den unsere Stammkundin Ulrike Wronski geschieben hat. Das Buch ist ursprünglich genau zu Beginn der Corona-Pandemie erschienen, was natürlich ein riesiges Pech war, weil sich auch in der Tangowelt vieles geändert hat. Ulrike hat ihren Tango-Führer jetzt noch Mal komplett überarbeitet und aktualisiert. Jetzt, wo alles wieder losgeht, ist das doch ein wirklich schönes Geschenk! Wir haben ein paar Exemplare zum Verkauf im Café. Aber auch anderswo gibt es das Buch zu kaufen, zum Beispiel in der Tanzschule Nou in der Chausseestraße. Wo noch und was es weiteres über Tango in Berlin, die Autorin und den Tango-Guide zu wissen gibt, findet ihr auf der Webseite www.tangoguideberlin.de.

Unser Kunstkochbuch, Euer Geschenk

Langsam rückt Weihnachten näher. Braucht ihr vielleicht noch ein Geschenk? Unser Kunstkochbuch ist zwar nicht mehr druckfrisch, aber immer noch absolut „up to date“. Es enthält einige Lieblingsrezepte und -aromen unseres Teams und gehört deshalb natürlich in jedes Bücherregal und neben jeden heimischen Herd. Es eignet sich auch ganz besonders gut als Weihnachtsgeschenk! Kommt gern am Tresen vorbei und gönnt Euch das von Hand illustrierte Kunstkochbuch. Wer dazu keine Gelegenheit hat: Wir schicken das Buch auch gern per Post zu Euch nach Hause. Schickt uns eine Mail an info@freysinn.com und bestellt Euch die Freysinn-Rezepte.

Weiterlesen

Reuterhonig ist wieder da

Schaut ihr ab und zu in unser kleines Verkaufsregal links neben der Eingangstür? Dann habt ihr vielleicht schon bemerkt, dass der Imker aus der Ernst-Reuter-Oberschule aus der Stralsunder Straße zu Besuch war. Er hat uns neuen Honig vom Schuldach gebracht. Wenn ihr also etwas Süßes für Euren Tee daheim sucht oder einen leckeren Belag für das Butterbrot, dann greift zu. Der Verkauf läuft solange der Vorrat reicht (oder der Imker wiederkommt). Neben dem Honig stehen in unserem Verkaufsregal übrigens auch noch selbstgemachte Marmeladen und Chutneys sowie einige andere Kleinigkeiten. Weihnachten ist ja nicht mehr so weit …

Weltbienentag voraus – Honig aus dem Kiez

Am 20. Mai ist Weltbienentag. Der Tag wird seit 2018 an diesem Datum gefeiert, dem Geburtstag des Pioniers der modernen Imkerei, Anton Janša. Der Weltbienentag soll die Bedeutung der Bienen für die Artenvielfalt und die Bestäubungsleistung der Tiere sowie auf den starken Rückgang der Population hinweisen. Im Brunnenviertel hat das Team der Waschküche in der Feldstraße aus diesem Anlass eine ganze Veranstaltungungswoche organisiert.

Weiterlesen

Grafiken und Collagen vom Meer

Wer in den vergangenen Tagen im Café war, der hat das Plakat mit der Neuigkeit an der Tür sicherlich schon entdeckt. Bei uns gibt es nach zwei Jahren einen Ausstellungswechsel. Die schönen Arbeiten von K.R. Hana verlassen uns, dafür kommen wieder grafische Arbeiten – dieses Mal von Bärbel Thiel. Ihre Ausstellung eröffnet am 9. März um 17 Uhr – wir laden Euch bereits jetzt herzlich zur Vernissage ein. Titel der neuen Ausstellung ist „Grafiken und Collagen vom Meer“.

Weiterlesen

K.R. Hanas Arbeiten noch bis Ende Februar

Seit September 2020 schmücken die schönen Arbeiten der Grafikerin K.R. Hana unsere Wände. Nun ist es Zeit, Abschied von ihnen zu nehmen. Die Bilder hängen nur noch für kurze Zeit bei uns, dann eröffnet Anfang März eine neue Ausstellung. Wer noch eines der Arbeiten käuflich erwerben möchte, sollte sich also schnell entscheiden. Ab jetzt gibt es auch einen Finnisage-Rabatt von 15 Prozent. Bei Interesse meldet Euch einfach am Tresen. Noch ein kleiner Gruß von K.R. Hana: „Vielen Dank an die Gäste des Freysinns für das rege Interesse und die vielen positiven Rückmeldungen. Freuen wir uns auf die nächste Künstlerin!“

Weiterlesen

Persönlich kommt weiter

Das klingt jetzt vielleicht sehr nach Marketing, ist aber ganz ernst gemeint: wir lieben unsere Kunden. Wir finden den kurzen Plausch bei der Bestellung wichtig, mögen die vielen Ideen, Gedanken und Lebensentwürfe, die jeden Wochentag zu uns ins Café getragen werden. Am liebsten würden wir gern mit jedem Kunden einzeln ausführlich quatschen und einen Kaffee trinken. Leider geht das nicht wirklich, denn vor dem Tresen oder vor der Tür warten meist schon die nächsten Gäste… Wenn unsere Freude am direkten Kontakt bemerkt und erwidert wird, dann freuen wir uns besonders. So wie kürzlich, als wir einen Video-Beitrag eines Stammgastes auf LinkedIn entdeckten. Er hat sich mit der Frage beschäftigt, wie kleine Läden um die Ecke mit den großen Ghost-Kitchen der Hauptstadt mithalten können. Dabei hat er uns als gutes Beispiel genannt. Vielen Dank Zackes! Coworker – das merken wir uns natürlich! 😉

Hier kommt ihr zum Videobeitrag: Innenstadt: Kundenservice schlägt Delivery

Das Freysinn im Heimatjournal

Am Samstag haben wir wie jeden Samstag geschlossen. Wer uns vermisst, kann uns an diesem Samstag (6.3.) trotzdem sehen – im rbb Fernsehen. Am Mittwoch war nämlich ein Team des Senders bei uns zu Gast und wir sind nun Teil des Heimatjournals aus dem Brunnenviertel. Bei schönsten Sonnenschein haben wir Moderator Andreas Jacob auf unserer Treppe ein Interview gegeben und von unserem Café, den treuen Gästen und unserem Kunstkochbuch erzählt. Anschauen könnt ihr es und die anderen Teile der halbstündigen Sendung am Samstag um 19 Uhr im rbb. Danach bleibt diese Folge des Heimatjournals noch ein Jahr online in der Mediathek verfügbar.

Kunstkochbuch auch im Postversand

Unser Kunstkochbuch enthält nicht nur die Lieblingsrezepte und -aromen unseres Teams und gehört deshalb natürlich in jedes Bücherregal und neben jeden heimischen Herd. Es eignet sich auch ganz besonders gut als Weihnachtsgeschenk! Und weil viele unserer Stammgäste derzeit im Homeoffice und damit auch von unserem Tresen abgeschnitten sind, schicken wir das Kochbuch (25 Euro) auch gern per Post (1,90 Euro) zu Euch nach Hause. Schickt uns eine Mail an info@freysinn.com und bestellt Euch die Freysinn-Rezepte.

Kochbuch mit Kunst und Aroma

Wir kochen von Herzen gern für Euch und überraschen Euch jeden Tag mit neuen Rezepten. Das soll auch so bleiben, auch wenn wir unsere Lieblingsrezepte jetzt in einem Kochbuch veröffentlicht haben! Ihr könnt es aber trotzdem sehr gern kaufen, es kostet 25 Euro, mit nach Haus nehmen, unsere Gerichte nachkochen oder das Buch verschenken. Als Geschenk eignet es sich ganz besonders gut, finden wir. Das Buch, das wir uns selbst zum zehnten Geburtstag geschenkt haben, ist nämlich nicht nur ein Kochbuch. Wir haben auf die üblichen Fotografien der Gerichte verzichtet und bieten Euch stattdessen ganz viel Ästhetik zum Rezept. Die Künstlerin K.R.Hana hat die Seiten unseres Kunstkochbuchs wundervoll mit ihren Zeichnungen gestaltet. Wir finden die Gestaltung mindestens genauso gut wie die Aromen, die sich zwischen den Buchdeckeln verstecken. Wir wünschen viel Spaß beim Anschauen, beim Kochen und natürlich: guten freysinnigen Appetit!

Weiterlesen